Geschichte

Die Elch-Apotheke wurde im Oktober 1949 von Herrn Winrich Josetti gegründet. Herr Josetti, der seiner Apothekertätigkeit bis dahin in der Apotheke zum goldenen Adler in Königsberg (Pr.) nachging, stammte aus der den Zigarettenliebhabern bekannten Juno-Josetti Familie. Die Elch-Apotheke befand sich zunächst im Gebäude in der Poststrasse 3. Der Name Elch-Apotheke war eine Hommage an seine ostpreußische Heimat. Nach nur acht Jahren in Kropp verstarb Herr Josetti am 10. Juli 1955 im 73. Lebensjahr.

Herr Josetti

Bereits am 1. Juli 1955 hatte Herr Friedrich-Wilhelm Sperling die Elch-Apotheke übernommen.

Herr Sperling

1957 kaufte Herr Sperling das Gebäude auf der gegnüberliegenden Seite von Herrn Doktor Lehmann und zog mit der Apotheke in die Poststrasse 2 um.

Dort befand sich die Elch-Apotheke bis Herr Sperling einen zweiten Apothekenumzug auf sich nahm und 1973 in den ehemaligen Frisörsalon in der Hauptstrasse 1 umzog.

Dort befindet sich die Apotheke auch heute noch. Herr Sperling führte die Apotheke bis Ende 1984.

Hauptstrasse 1 mit Anbau

Am 1. Januar 1985 übernahm Herr Dr. Detlef Kaulen die Elch-Apotheke. Unter seiner Leitung wurde 1992 die
Offizin (Verkaufsraum) umgebaut.

Dr. Detlef Kaulen

Am 1. März 2010 wurde die Apotheke von Herrn Dr. Gerd Menche übernommen. Seitdem wurde die Apotheke modernisiert (Kommissionierautomat) und erneut umgebaut.

Hauptstrasse 1 - noch aktuell